Anmelden  \/ 
x
x
x
Registrieren
x

D4O-Forum

Das offizielle Support- und Community-Forum zu "Die 4te Offenbarung"

Findelkind

21 Jun 2023 16:54 - 22 Jun 2023 22:43 #78927 von Juena
Findelkind wurde erstellt von Juena
Die Priester von Lichthafen staunten nicht schlecht, als sie eines Morgen vor dem Tempel ein gut eingewickeltes Bündel mit einem Baby vorfanden. Sie nahmen das kleine Mädchen zu sich in den Tempel auf und gaben ihr den Namen Juena. 
Die Priester und Einwohner von Lichthafen liebten das kleine Mädchen, kümmerten sich rührend um sie und verstanden nicht, warum das kleine Kind da vor den Tempel gelegt wurde. 
Die Suche nach Juena ihren Eltern blieb leider bisher erfolglos.
Die Tage, Monate und Jahre vergingen und Juena wurde immer selbstständiger. Täglich versuchte sie sich an den ihr aufgegebenen Aufgaben und ging jagen. In der Küche freute man sich immer wieder über die Beute , die sie brachte. 
Die Insel Arakas war ihr eines Tages zu langweilig und die Neugier neue Inseln zu bereisen war groß. 
So bedankte und verabschiedete Juena sich eines Tages bei den Priestern und Einwohnern in Lichthafen und reiste nach Rabenfels. 
Nun war sie auf sich allein gestellt und schaute sich erstmal in Silberstreif um. Wieder waren es Priester, die Juena zuerst begrüßten und sie erfuhr auch gleich von einem namenlosen Barden, den sie besuchen solle. 
Im Schloss bekam sie auch schon eine Aufgabe . Fleißig  und neugierig wie sie war, erledigte Juena die Aufgaben prompt. Die nächsten Aufgaben versuchte sie , aber es gelang ihr noch nicht. Anwohner erzählten von einer tollwütigen Ratte in der Nähe vom Schloss und sie solle sich vor ihr in Acht nehmen. Die wollte Juena natürlich sehen und bekämpfen. Diese Aufgabe war gar nicht so schwer. 
Sie lernte noch ein wenig mehr von der Insel und ihre Einwohner kennen, nahm hier und da Ratschläge entgegen und kämpfte sich tapfer durch . 
Eines Tages belauschte sie eine edle Dame und einen edlen Herrn im Tempel. 
Der Herr nannte die Frau Großmutter. Er bat sie, diesen Wirbelwind dort hinter der Bank adoptieren zu dürfen, da er Gefallen an dem mutigen, fleißigen und offenen Mädchen gefunden habe. Seine Großmutter machte ihm klar, was so ein junges Ding zu adoptieren alles mit sich zieht. Dem edlen Herrn war dessen alles bewusst und er wich nicht von seinem Plan ab. „ Wenn ich Hilfe benötige, dann frage ich in der Familie „ und er lachte auf . 
Die edle Dame bat nun Juena, die alles etwas aus der Entfernung belauschte, zu sich und betrachtete das Mädchen von allen Seiten. Sie sprach zu dem Mädchen „ Mein Enkel hat dich wohl schon einige Zeit im Auge und möchte dir ein zu Hause geben . Bist du damit einverstanden, wenn wir dich in unsere Familie aufnehmen und Sharif mein Enkel dein Vater wird ?“
Juena war etwas verlegen, schaute den edlen Herrn an und wieder die Dame, aber nickte dann zustimmed mit einem Lächeln. 
Lotte und Sharif machten alle Papiere fertig und klärten alles mit dem Stadtschreiber. Einige Tage später kamen die beiden wieder nach Silberstreif und schickten einen Laufburschen, der Juena in den Tempel bringen sollte. 
Sharif und Lotte überreichten Juena ein kleines Wappen der Familie.
„Von heute an, bist du Juena vDarby, die Tochter von Sharif“
Beide umarmten die Kleine . 
Folgende Benutzer bedankten sich: Lotte vDarby

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Social & Links

gamesPrivate Servers

 

Wer ist online

Website: Es sind 312 Gäste und keine Mitglieder online

D4O: keine Helden und keine Göttlichen Mächte online

Screenshots